Aufgepasst! Abmahngefahr durch Nutzung der Empfehlungsfunktion im Shop 16.06.2015 20:06

Aus gegebenem Anlass müssen wir Sie darüber informieren, dass derzeit Abmahnungen im Umlauf sind, die sich auf die Wettbewebswidrigkeit der Empfehlungsfunktion (BGH-Urteil zur Tell-a-friend-Werbung (Urteil vom 12.09.2013, I ZR 208/12)) berufen. Leider sind auch Shop- und Hosting-Kunden von JTL-Software betroffen. 
 
Inwieweit das Urteil des Bundesgerichtshofes auf die jeweilige Ausgestaltung der Empfehlungsfunktion in Ihrem JTL-Shop zu übertragen ist, muss im Einzelfall geprüft werden. Eine rechtliche Einschätzung können wir Ihnen hier nicht geben.
 
Bis zu einer abschließenden und verlässlichen Klärung empfehlen Ihnen jedoch dringend, die Weiterempfehlungsfunktion in Ihrem JTL-Shop zu deaktivieren!
Nur hierdurch können Sie das Risiko einer diesbezüglichen Abmahnung ausschließen!
 
Im Administrationsbereich Ihres JTL-Shops können Sie das Formular zur Weiterempfehlung eines Artikels ganz einfach abschalten/deaktivieren (Funktion 610 im Shop-Backend unter Einstellungen/Artikeldetails/Artikel weiterempfehlen). 
Sofern Sie hierbei Unterstützung benötigen, hilft Ihnen unser Support gerne weiter.
 
Sofern Sie ggf. bereits von einer solchen Abmahnung betroffen sind, würden wir uns über Ihre kurze Rückmeldung sehr freuen. Ggf. können wir Sie bei der Koordination entsprechender Gegenmaßnahmen unterstützen und Sie mit anderen Betroffenen zusammenführen. 
 
Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, sich bei einschlägigen Dienstleistern (Trusted Shops, Händlerbund etc.) genauestens über das Thema zu informieren. Hier bekommen Sie auch Empfehlungen für Rechtsanwälte, die sich auf den Bereich Wettbewerbsrecht spezialisiert haben.
 
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Verständnis!